Wasserschadensanierung

Wasserschadensanierung
Wasserschadensanierung

Ein Wasserschaden kann durch verschiedene Umstände sehr plötzlich auftreten. So kann es im Haus zu einem Rohrbruch oder einer sonstigen Undichtheit kommen, Wasser kann aber auch von außen eindringen, zum Beispiel aufgrund von Hochwasser oder sonstigen Umwelteinflüssen. Ein Wasserschaden darf jedoch nie auf die leichte Schulter genommen werden, denn die Folgen sind oft verheerend und es können hohe Sanierungskosten anfallen. Die Schadensbilder reichen von durchnässten Decken, Wänden, Böden und Bodendämmungen über Aufquellen und Zersetzung von Materialien. Weiters können Möbel, Wertgegenstände und technische Geräte zerstört werden. In der Folge kann es zu mineralischen Ausblühungen, Fäulnis und Schimmelbildung, oft verbunden mit Modergeruch, kommen. Im schlimmsten Fall kann sogar die Statik von Gebäuden beeinträchtigt sein.


Bei einem Wasserschaden gilt: Je früher richtig gehandelt wird, desto eher lässt sich das Schadensausmaß reduzieren.


Folgende Erste Hilfe- Massnahmen sollten Sie jetzt sofort ergreifen:

  • die Hauptwasserleitung/ den Wohnungsabsperrhahn beziehungsweise die Heizung abschalten, um den Druck in den Leitungen zu minimieren
  • die Sicherungen im betroffenen Bereich oder gleich die gesamte Stromversorgung abschalten, um einen Stromschlag oder Kurzschluss zu vermeiden
  • Möbel und andere Gegenstände (vor allem technische Geräte, Dokumente und Wertgegenstände) soweit das möglich ist hoch stellen oder aus dem betroffenen Bereich wegbringen
  • Schaden mittels Fotos und/ oder Videoaufnahmen dokumentieren
  • wenn möglich das austretende Wasser mit Eimer und Tüchern auffangen
  • professionelle Hilfe rufen, hier finden Sie unsere Online- Schadenmeldung


Die Firma Tesan bietet Ihnen von der Verständigung bis zur Fertigstellung der Sanierung ein umfangreiches Serviceangebot an. Dieses beinhaltet unter anderem folgende Leistungen, die je nach Ausmaß des Schadens individuell festgelegt werden:

  • schnellstmöglich effektive, schadensbegrenzende Sofortmaßnahmen wie zum Beispiel Abpumpen von großen Wassermengen, Sicherung von Möbeln und anderen Gegenständen...
  • Feststellung der Schadensursache, bei Bedarf Leckortung durch ein Partnerunternehmen
  • Bestimmung des Schadensausmaßes
  • Fotodokumentation und Schadensbericht
  • kostenlose Erstellung eines Trocknungs- und/ oder Sanierungsangebots
  • Abbruch- und Entsorgungsarbeiten
  • Raumtrocknung, denn Mauerwerk kann eine Menge Wasser speichern, eine Sanierung ist erst nach der Trocknung möglich
  • sämtliche Sanierungsmaßnahmen wie Bodenlegen, Malerarbeiten, Reparaturen im Sanitärbereich....
  • wir übernehmen gern die Abwicklung mit der Versicherung für Sie, wenn Sie das möchten
  • Baustellenabnahme am Ende der Arbeiten, denn die Zufriedenheit unserer Kunden ist uns sehr wichtig

 

Bei weiteren Fragen zum Thema Wasserschadensanierung beziehungsweise zur Vereinbarung eines kostenlosen Beratungstermins stehen wir Ihnen jederzeit unter der Telefonnummer +43 (0) 3842 44510 zur Verfügung.